PDFDruckenE-Mail

Optimierte Krebsfrüherkennung mit dem ThinPrep Test

Das Zervixkarzinom ist die zweithäufigste Krebserkrankung der Frau unter 50 Jahren. In Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 6500 Frauen an Gebärmutterhalskrebs.
Die Krebsfrüherkennung (Pap-Test) hat zum Ziel, Zellveränderung möglichst früh zu erkennen, und wenn nötig, entsprechende Kontroll- und Therapiemaßnahmen einzuleiten.
Einmal pro Jahr kann jede Frau eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Hierbei werden vom Gebärmutterhals Zellen entnommen und im Labor nach Anfärbung mikroskopisch untersucht.

joomla template